Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Forschung Forschungsprojekte EIGEN
Artikelaktionen

EIGEN

Effiziente inter- und intragenerationell gerechte Nutzung von Ökosystemdienstleistungen

 

Durchführungszeitraum: Juli 2010 – Juni 2013

 

Kurzbeschreibung:

Im Kontext der nachhaltigen Nutzung und Bewahrung von Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen unter Unsicherheit untersuchen wir mögliche Konflikte zwischen den drei Zielvorstellungen, die im allgemeinen Leitbild der Nachhaltigkeit enthalten sind: (i) intergenerationelle Gerechtigkeit, (ii) intragenerationelle Gerechtigkeit und (iii) ökonomische Effizienz.

Den Problemkontext der Nutzung und Bewahrung von Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen untersuchen wir sowohl allgemein-konzeptionell als auch in Anwendung auf das Praxisfeld der Biodiversitäts- und Fischereipolitik. Interdisziplinär binden wir die Philosophie in konzeptionelle Untersuchungen und die Biologie in dynamischen und stochastischen ökologisch-ökonomischen Modellen ein.

Das Vorhaben verfolgt wissenschaftliche und anwendungsorientierte Ziele auf drei Ebenen:

1. Konzeptionelle Grundlegung der Nachhaltigkeitsökonomik.

2. Integrierte Beurteilung von Institutionen und Instrumenten der Nachhaltigkeitspolitik im Hinblick auf Gerechtigkeit und Effizienz.

3. Entwicklung umsetzbarer Handlungsstrategien für eine nachhaltige Biodiversitäts- und Fischereipolitik.

 

Projektleitung:

Prof. Dr. Stefan Baumgärtner (Koordinator)

Leuphana Universität Lüneburg, Department Nachhaltigkeitswissenschaften und Department Volkswirtschaftslehre

 

Prof. Dr. Martin Quaas

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Volkswirtschaftslehre

 

Wissenschaftliche Kooperationspartner:

Prof. Dr. Christian Becker, Pennsylvania State University, USA, Department of Philosophy

Dr. Ralf Döring, Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, Institut für Seefischerei, Hamburg

Dr. Jörn Schmidt und Dr. Rüdiger Voss, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, DFG-Exzellenzcluster Ozean der Zukunft

 

Praxispartner:

Deutscher Fischereiverband, Hamburg

Sekretariat der UN-Konvention über Biologische Vielfalt, Montreal, Canada

United Nations Environment Programme, Nairobi, Kenia

 

AnsprechpartnerInnen: Prof. Dr. Stefan Baumgärtner, Nikolai Hoberg, Klara Stumpf, Stefanie Glotzbach.

 

 3.2.2 Eigen_1.gif

 

3.2.1 Eccuity_1.jpg

 

3.2.2 Eigen_3.gif

 

Benutzerspezifische Werkzeuge